Rosinski-Logo



Kettenzug (Handkettenzug und Elektrokettenzug)



Auf dem Rosinski Kettenzug Portal finden Sie Kettenzüge in höchster Qualität und für die unterschiedlichsten Anwendungen. Bei der Wahl eines Kettenzuges sollten Sie folgende Kriterien beachten:
  • Welche Tragkraft soll der Kettenzug haben (Der Kettenzug darf die maximale Tragkraft nicht überschreiten).
  • Welchen Hub soll der Kettenzug haben (Wie groß ist die Entfernung die die Last angehoben werden soll).
  • Welchen Antrieb soll der Kettenzug haben (Antrieb über einen Hebel, einer Handkette oder elektrisch)
  • Für welchen Einsatzort ist der Kettenzug bestimmt (Soll der Kettenzug stationär an einem Haken montiert werden oder über eine Katze verfahrbar sein. Soll das Fahrwerk zum rollen, handbetrieben oder elektrisch sein).
  • Wie oft soll der Kettenzug eingesetzt werden (Je höher die Einsatzzeit eines Elektrokettenzuges desto höher die Einstufung der Triebwerksgruppe).

Die im Rosinski Kettenzug Portal angebotenen Kettenzüge sind kritisch von herausragenden Herstellern ausgewählt worden. Sortiert sind die Kettenzüge nach Modellen. Haben Sie sich für ein bestimmtes Modell eines Kettenzuges entschieden, können sie mit Klick auf dem Preis einfach und unverbindlich eine Anfrage an uns Senden. Wir erstellen Ihnen gerne ein kostenloses Angebot über einen Kettenzug.



Handkettenzug


Handkettenzug CX003 250 kg
Kito - Handkettenzug
Modell CX003 / 250 kg

Einzigartig in Grösse, Design, Eigengewicht und Funktionalität.
Der Handkettenzug CX wird standardmässig mit Rutschkupplung ausgestattet. Ein Zerstören durch Überlasten ist hierdurch ausgeschlossen. Sein Aluminiumgehäuse - nicht viel größer als ein Tennisball - macht ihn extrem leicht. Der Handkettenzug CX hat eine qualitativ hochwertige Ausstattung im kompakten Design.
Flaschenzug CB
Kito - Handkettenzug
Modell CB / 500 - 50000 kg

Der Stirnradflaschenzug ist ganz aus Stahl hergestellt und daher besonders stabil. Das Traggehäuse, das Getriebegehäuse und die Abdeckungen des Handkettenrades sind aus Stahlblech gepreßt. Der Handkettenzug CB hat eine in Rollenlagern laufende Kettennuß, wodurch ein günstiger Wirkungsgrad erreicht wird.
Stirnradflaschenzug VS
Yale - Flaschenzug
Modell VSplus / 500 - 50000 kg

Der neue Yale Strinradflaschenzug VSplus ist die konsequente Weiterentwicklung des schon seit Jahren bewährten Modell VS. Das extrem robuste Ganzstahlgehäuse, hochwertige Lager für Antriebsritzel, Lastkettenrad und Getriebe, setzen neue Maßstäbe. Ein Maximum an Korrosionsschutz, bei gleichzeitig extremer Wartungsfreundlichkeit zeichnen den Flaschenzug VSplus aus.
Flaschenzug Super 100
Rema - Handkettenzug
Modell Super 100 / 150 - 5000 kg

Der Handkettenzug Super 100 ist ein robuster Handkettenzug für den schweren und intensiven Einsatz, wobei die Gesichtspunkte der Sicherheit, der Ergonomie und der niedrigen Bedienkraft im Vordergrund stehen.
Der Stirnradflaschenzug ermöglicht dies, durch seine gelagerten Wellen. Beide Haken biegen sich bei Überlast auf, kein abrupter Bruch.
Yalelift 360 IT
Yale - Flaschenzug
Modell Yalelift 360 IT
500 - 5000 kg

Die Kombination des Yalelift 360 mit einem sehr niedrig bauenden Handfahrwerk ermöglicht noch mehr Flexibilität im Einsatz des Yalelift 360. Alle Geräte der Baureihe sind bis zu einer Tragfähigkeit von 3.000 kg einstrangig ausgelegt, das Baumaß (Hakenmaß A) wurde nochmals verkürzt. So können auch niedrige Raumhöhen optimal genutzt werden.
Flaschenzug CF
Kito - Flaschenzug
Modell CF / 500 - 3000 kg

Der Stirnradflaschenzug Modell CF besticht durch sein teilweise doppelwandiges Aluminiumdruckgußgehäuse, das ihn leicht und korrosionsbeständig macht. 
Die Teile des Präzisionsgetriebes, bestehend aus Ritzelwelle und Zahnrad, sind fein verzahnt und wärmebehandelt. Der sich hieraus resultierende geringe Verschleiß, garantiert für eine hohe Lebensdauer und eine große Laufruhe.
Flaschenzug YaleLift 360
Yale - Flaschenzug
Modell Yalelift 360 / 500 - 20000 kg

1877 produzierte Yale den ersten Stirnrad Flaschenzug mit Lastdruckbremse. Das Konstruktionsprinzip dieser Bremse wird bis heute weltweit für nahezu alle manuellen Hebezeuge genutzt. Mit dem neuen patentierten Bremsysstem Yalelift 360 wurden hier im Bereich Betriebssicherheit und Wartungsaufwand völlig neue Maßstäbe gesetzt.
Flaschenzug Modell Compact
Yale - Flaschenzug
Modell Compact / 500 - 5000 kg

Der Flaschenzug Compact hat ein geschlossenes Stahlblechgehäuse. Die Lastdruckbremse des Flaschenzuges hat korrosionsgeschützte Bauteile und asbestfreie Friktionsscheiben.  Geschmiedete Trag- und Lasthaken aus alterungsbeständigem hochlegiertem Vergütungsstahl öffnen sich bei Überlastung ohne zu brechen.
Kettenzug Figur 9/12

Hadef - Flaschenzug
Figur 8/12 / 250 - 5000 kg
Figur 12/98 / 500 - 5000 kg

Der Flaschenzug 9/12 wird serienmäßig mit Überlastsicherung durch Rutschkupplung ausgestattet. Das kompakte, stabile Stahlblechgehäuse des Kettenzugs ist qualitativ hochwertig. Gehäuse pulverbeschichtet bis 10000 kg/4. Gehäuse verzinkt ab 10000 kg/2.
Flaschenzug Yalelift 360 LH
Yale - Flaschenzug
Modell Yalelift 360 LH
500 - 10000 kg

Der Stirnradflaschenzug Modell Yalelift LH mit integriertem Handfahrwerk in kurzer Bauart ist die konsequente Weiterentwicklung des Yalelift IT. Überall wo es auf ein noch kleineres Baumaß ankommt, kommt der Yalelift LH zum Einsatz.


Ratschzug, Hebelzug, Zughub, Hubzug


LX005
Kito - Ratschzug
Modell LX / 250 - 500 kg

Extrem kompakt und leicht: Dank Kitos innovativer Technologie ist der LX-Ratschzug ausserordentlich kompakt und leicht. Der LX-Ratschzug bietet ein leichtes Handling, sogar beim Einsatz unter beengten Raumverhältnissen oder bei variablen Arbeitshöhen. Und noch ein Plus; Sie können den LX 250kg bequem in der als Zubehör erhältlichen Gürteltasche verstauen.
Ratschzug Modell L5
Kito - Ratschzug
Modell L5 / 800 - 9000 kg

Grosse Bandbreite: 7 Standardausführungen mit unterschiedlicher Tragfähigkeit. Extrem kompakt und leicht: Dank Kito´s innovativer Technologie ist der Ratschzug L5 kleiner und leichter als jedes seiner Vorgängermodelle. Der L5 ist leichter zu tragen und zu verstauen, seine Handhabung ist einfach - sogar beim Einsatz auf engem Raum.
Allzweckgerät Modell PT
Yale - Allzweckgerät
Modell PT / 800 - 6300 kg

Die neue Generation des Allzweckgeräts PT zeichnet sich durch verfeinerte Technik und verbesserte Optik aus. Die Vorzüge der bisherigen Baureihe wurden beibehalten und ergänzt. Das bewährte Stahlblechgehäuse ermöglicht ein extrem niedriges Eigengewicht, ohne die Zuverlässigkeit des Hebelzugs einzuschränken.
Zughub Modell AL
Yale - Allzweckgerät
Modell AL / 750 - 3000 kg

Das Allzweckgerät AL hat ein geschlossenes Gehäuse. Handhebel und Handrad werden aus einer hochfesten Aluminiumlegierung hergestellt. Die präzise Nadellagerung erleichtert das Arbeiten. Das geringe Eigengewicht und die robuste Ausführung zeichnen das Allzweckgerät Modell AL aus.
Zughub Modell C/D85
Yale - Zughub
Modell C/D85 / 750 - 10000 kg

Der Zughub hat ein geschlossenes Gehäuse, mit Deckel, Handhebel und Unterflasche aus hochwertigem Temperguss. Diese robuste Gesamtkonstruktion macht den Zughub nahezu unzerstörbar. Das Lastkettenrad der Rundstahlkettenausführung mit präzise ausgebildeten Kettentaschen gewährleistet Schonung und Langlebigkeit der Lastkette.
Zughub Modell D95
Yale - Zughub
Modell D95 / 1500 - 3000 kg

Der Zughub D95 hat die technischen Eigenschaften vom bewährten Zughub D85 übernommen, überzeugt aber als Temperguss-Ausführung durch sein geringeres Eigengewicht und ein extrem niedriges Maß zwischen dem oberen und unteren Haken.
Hebelzug Modell UNOplus
Yale - Allzwechkgerät
Modell UNOplus / 750 - 6000 kg

Ein vielseitiges Allzweckgerät zum Heben, Ziehen und Verzurren von Lasten, das sich durch kompakte Bauweise, robuste Konstruktion aus Stahlblech und einen günstigen Bezugspreis auszeichnet. Das geringe Eigengewicht und die leichtgängige Kettenfreischaltung machen den Allzweckgerät UNOplus zu einem handlichen, vielseitig verwendbaren Gerät.
Hebelzug Modell Handy
Yale - Allzweckgerät
Modell Yalehandy / 250 - 500 kg

Dieses Allzweckgerät aus Stahlblech ist ein kleiner und leichter Ratschzug für den professionellen Einsatz im Kleinlastbereich. Durch die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten z.B. in der Industrie, im Handwerk und im Servicebereich ist dieses neue Allzweckgerät unentbehrlich.
Ratschzug Typ QP25
Rema - Ratschzug
Modell QP25 / 750 - 6000 kg

Der REMA QP25 ist ein sicherer und benutzerfreundlicher Ratschzug. Er ist zum Heben, Ziehen, Spannen und Zurren gleichfalls geeignet.
Merkmale: Kettenfreischaltung ist im unbelasteten Zustand möglich. Sichere und zuverlässige Lastdruckbremse. Doppeltes Sperrklinksystem für erhöhte Sicherheit.
Ratschzug Typ Y2
Rema - Ratschzug
Modell Y2 / 250 - 9000 kg

Der Ratschzug Y2 ist ein äußerst solider Hebelzug zum Heben, Ziehen, Spannen und Zurren in jeder Richtung.
Geringes Eigengewicht, Kompaktbauweise und geringe Hebelkraft bei Vollast. Beide Haken biegen sich bei Überlastung auf, kein abrupter Bruch!

Elektrokettenzug bei H.-O. Rosinski


Elektrokettenzug 62/05

Hadef Elektrokettenzug
Figur 62/05
125 - 2.000 kg

Überlastschutz durch Rutschkupplung,
Schutzart IP 55, Spannung 400 V / 50 Hz - direktgesteuert, Stromzuleitung- und Hängetasteranschluss durch Steckverbindung.
Elektrokettenzug ER

Kito Elektrokettenzug
Modell ER2
125 - 5.000 kg

Verlängerter Kurzzeit- und Aussetzbetrieb. Durch den außenliegenden Ventilator mit einer Isolierung gemäß Klasse B und einem Aluminium-Motorgehäuse ist nun ein häufigerer Betrieb möglich. 
Elektrokettenzug mit Hakenaufhängung stationär
Elektrokettenzug mit Rollfahrwerk mit Rollfahrwerk
Elektrokettenzug mit Haspelfahrwerk mit Haspelfahrwerk
E-Kettenzug 620E mit Elektrofahrwerk
Elektrokettenzug mit Hakenaufhängung stationär
Elektrokettenzug mit Rollfahrwerk mit Rollfahrwerk
Elektrokettenzug mit Haspelfahrwerk mit Haspelfahrwerk
Elektrokettenzug mit Elektrofahrwerk mit Elektrofahrwerk
 
  

E-Kettenzug 66/04


Hadef E-Kettenzug
Figur 60/04
250 - 30.000 kg

Robuste Industriequalität Schützsteuerung 42V, Überlastsicherung, Betriebsendschalter für Heben/Senken, Steckkontakte für Stromanschluß und Steuerschalter.
Elektrokettenzug CPE

Yale E-Kettenzug
Modell CPE
1.600 - 10.000 kg

Die Geräte der Baureihe CPE sind Qualitätserzeugnisse für den professionellen Einsatz. Sie überzeugen durch hohe Leistungsdichte und lange Lebensdauer.
Elektrokettenzug 66/04 stationär
E-Kettenzug mit Rollfahrwerk mit Rollfahrwerk
Elektrokettenzug mit Haspelfahrwerk mit Haspelfahrwerk
Elektrokettenzug mit Elektrofahrwerk mit Elektrofahrwerk
 stationär
Elektrokettenzug mit Rollfahrwerk mit Rollfahrwerk
Elektrokettenzug mit Haspelfahrwerk mit Haspelfahrwerk
Elektrokettenzug mit Elektrofahrwerk mit Elektrofahrwerk
 
Elektrokettenzug CPV

Yale E-Kettenzug
Modell CPV
250 - 2.000 kg

Standard-Triebwerksgruppe 1 Am. Für ein größeres Einsatzspektrum kann der Vego bei Bedarf auch bis zur Triebwerksgruppe 3 m eingestuft werden. Alle Motoren serienmäßig in Schutzart IP 55.
Elektrokettenzug ED

Kito Elektrokettenzug
Modell ED
60 - 480 kg

Hohe Hubgeschwindigkeiten, Überlastsicherung durch eingebaute Rutschkupplung, hohe Sicherheit durch mechanische Hochleistungsbremsen, vernickelte Lastkette, Schutzart IP 54
Optional:
Zylinderhandgriff mit stufenlos einstellbarem Feinhub
 
Elektrokettenzug ED

Demag Elektrokettenzug
Modell DC Pro
80 - 5.000 kg

Der DC - Pro in gewohnt hoher Demag Qualität. Ein Kettenzug der schnell montiert und angeschlossen ist. In vielen Varianten und Ausstattungen erhältlich.
E-Kettenzug ED

Demag E-Kettenzug
Modell Manulift
80 - 250 kg

Der Manulift DCM - Pro wurde für das sichere und schnelle Lasthandling mit Einhandbedienung entwickelt. Durch das starr mit dem Lastaufnahmemittel verbundene Steuergerät braucht der Bediener nur eine Hand, um sowohl den Kettenzug zu bedienen als auch die Last zu führen.
Elektrokettenzug mit Aufhängebügel stationär
Elektrokettenzug mit Rollfahrwerk mit Rollfahrwerk
Elektrokettenzug mit Haspelfahrwerk mit Haspelfahrwerk
Elektrokettenzug mit Elektrofahrwerk mit Elektrofahrwerk
Elektrokettenzug stationär mit Aufhängehaken stationär
 
Elektrokettenzug Figur 29/94



Hadef E - Kettenzug Figur 29/06
1.000 - 50.000 kg

Extrem kurzes Hakenmaß, mit E - Kettenzug Figur 66/04 AK als Hubwerk, Überlastsicherung durch Rutschkupplung bis 6300 kg, Überlastsicherung durch Stromabschaltung ab 8000 kg. Ausgezeichnete Laufeigenschaften.
Elektrokettenzug mit Haspelfahrwerk mit Haspelfahrwerk
Elektrokettenzug mit Elektrofahrwerk mit Elektrofahrwerk






Prüfung vom Kettenzug


Die H.-O. Rosinski GmbH wartet und repariert seit über 30 Jahren Kettenzüge, Hebezeuge und Krane. Ein Kettenzug der stationär, dass heißt an einem Haken montiert ist und somit nur zwei Bewegungen (Heben/Senken) hat, unterliegt den Bestimmungen der BGV D8. Diese unterliegen vor der ersten Inbetriebnahme keiner Sachverständigenabnahme.
Ein Kettenzug der jedoch mehr als zwei Bewegungen besitzt unterliegt den Bestimmungen der BGV D6. Ein Kettenzug nach der BGV D6 der mehr als 1000 kg Tragkraft hat, muss vor der ersten Inbetriebnahme von einem Sachverständigen abgenommen werden. Kettenzüge nach den Bestimmungen der BGV D6 und D8 müssen mindestens einmal jährlich von einem Sachkundigen geprüft werden. Das Prüfergebnis wir im Buch des Kettenzugs dokumentiert.




Der Kettenzug für die Bühnentechnik


Innerhalb der BGV-Normen gibt es Abstufungen, die genau festlegen, für welche Aufgaben der jeweilige Kettenzug zugelassen ist. Soll der Kettenzug Lasten wie Lampen, Scheinwerfer, Prospektvorhänge, Plakate oder Werbebanner über Personen halten, muss der Elektrokettenzug die Bestimmungen der BGV-D8 Plus oder BGV-C1 erfüllen. Der Kettenzug muss dann beispielsweise mit zwei unabhängigen Bremsen ausgestattet sein.



Mit einem Kettenzug nach BGV-D8 dürfen Lasten nur für den Auf- und Abbau von Trägerkonstruktionen verfahren werden. Es dürfen sich zudem keine Personen unter der Last befinden. Nach dem Hochfahren muss die Last gesichert und die Lastkette entlastet werden. Dieser Vorgang wird auch „Tothängen“ genannt. Solch ein Kettenzug hat in der Regel nur eine Bremse und ist deshalb nicht zugelassen zum Halten von Lasten oder zur szenischen Nutzung. Der Kettenzug kommt erst wieder beim Abbau zum Einsatz. Dies ist nach wie vor die häufigste Nutzung eines Kettenzugs in der Veranstaltungstechnik.



Kettenzug nach BGV-D8 Plus


Der Kettenzug nach BGV-D8 Plus ist im Gegensatz zum Kettenzug nach BGV-D8 auch zugelassen zum Halten von Lasten. Das erspart das zeitaufwändige „Tot hängen“ der Lasten. Aufhalten unter bewegter Last und szenische Nutzung ist aber auch bei diesem Kettenzug nicht zulässig. Allerdings ist es gestattet, dass sich Personen unter der hochgezogenen und angehaltenen Last aufhalten.



Kettenzug nach BGV-C1


Die höchsten Sicherheitsanforderungen erfüllt der Kettenzug nach BGV-C1. Mit diesen so genannten Punktzügen dürfen Lasten verfahren werden, auch wenn sich Personen darunter aufhalten. Das gilt sowohl für Auf- und Abbauarbeiten, als auch für die szenische Nutzung in Vorstellungen und Veranstaltungen.



Ein Kettenzug nach BGV D8 plus bedeutet, dass der Kettenzug die mechanische Sicherheit im Stillstand nach BGV C1 aufweist. In der Praxis handelt es sich um ein BGV D8 Kettenzug der um 50% abgelastet wird und eine zweite Bremse aufweist.



Bewegt sich keine Person unter der Last und wird lediglich beim Auf- und Abbau von Tragkonstruktionen gearbeitet, erlaubt die BGV C1 ausnahmsweise die Anwendung der BGV D8 für Hebezeuge, welche man dann aber vollständig entlasten muss bevor Personen unter die Last treten dürfen. Beim sogenannten Tothängen wird die Last in den Kettenzug eingehängt, hochgefahren, mittels Rundschlingen, Ketten oder Seilen gesichert und der Kettenzug entlastet. Das Tothängen ist zeitaufwendig und untersagt das Bewegen der Last, solange sich Personen darunter befinden. Aus diesem Grund ist man derzeit bestrebt, das Tothängen von Lasten beim Einsatz von BGV D8 Elektrokettenzügen durch entsprechende Normen zu ersparen. Dazu soll unter anderem ein BGV D8 Kettenzug soweit hochgerüstet werden, dass er die Last im Stillstand sicher trägt. Um einen BGV D8 Kettenzug mit entsprechender Zusatzausstattung unterscheiden zu können nennt man ihn Kettenzug nach BGV D8 Plus.



Weitere Informationen über Hebezeuge:
Info über Greifzüge
Info über Elektrokettenzüge